Eckdaten

Dieser speziell entwickelte Lehrgang richtet sich in erster Linie an:

  • Sicherheitskräfte der Privatwirtschaft

  • Servicekräfte für Schutz und Sicherheit

  • Fachkräfte & Meister für Schutz und Sicherheit

  • Kommunale Vollzugskräfte (Ordnungsamt, Stadtpolizei, etc.)

  • Personen mit Sicherheitsaufgaben welche den §34 a GewO besucht haben.

       (z.B. Ordner, 450,- € Kräfte, etc.)

Erfahrungen und überdurchschnittliche Fitness sind keine Voraussetzung. Eine entsprechende körperliche Belastbarkeit sollte aber vorhanden sein. Der Lehrgang ist somit für Berufseinsteiger und „alte Hasen“ gleichfalls geeignet.

 

 

 

Voraussetzungen:

  1. Erweitertes Führungszeugnis (nicht bei Behördenmitarbeiter/innen)

  2. Ärztliche Bescheinigung über uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit                                    (nicht bei Behördenmitarbeiter/innen)

  3. mind. Unterrichtung nach §34 a GewO für Arbeitnehmer alternativ

  4. Ausbildungsbescheinigung (auch laufende) oder

  5. Meisterbrief in den o.g. Berufen

  6. Deutsche Sprache in Wort und Schrift

  7. Mindestalter 21 Jahre bzw. entsprechende geistige und körperliche Reife

 

Wir behalten uns vor, charakterlich nicht geeignete Kandidat*innen abzulehnen bzw. vom Seminar abzulösen

 

Dauer: 

5 Tage (Montag bis Freitag) + 1 Tag Abschlusskolloquium (IHK für Rheinhessen)

Kompetenzfeststellung: 

Abschlusskolloquium mit theoretischen und praktischen Schwerpunkten.

 

Kosten:

Ausbildungskosten

499,00 EUR

 

zzgl.

Kompetenzfeststellung (IHK für Rheinhessen):

150,00 EUR

Rechnungsstellung erfolgt ohne Ausweis der Umsatzsteuer nach §19 UStG.