Eckdaten

Dieser speziell entwickelte Lehrgang richtet sich in erster Linie an:

  • Servicekräfte für Schutz und Sicherheit

  • Fachkräfte & Meister für Schutz und Sicherheit

  • Kommunale Vollzugskräfte (Ordnungsamt, Stadtpolizei, etc.)

  • Personen mit Sicherheitsaufgaben welche den §34 a GewO besucht haben.

       (z.B. Ordner, 450,- € Kräfte, etc.)

Erfahrungen und überdurchschnittliche Fitness sind keine Voraussetzung. Eine entsprechende körperliche Belastbarkeit sollte aber vorhanden sein. Der Lehrgang ist somit für Berufseinsteiger und „alte Hasen“ gleichfalls geeignet.

 

 

 

Voraussetzungen:

  1. Behördliches Führungszeugnis (nicht bei Behördenmitarbeiter/innen)

  2. Ärztliche Bescheinigung über uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit                                    (nicht bei Behördenmitarbeiter/innen)

  3. Unterrichtung nach §34 a GewO für Arbeitnehmer (Benötigen Sie für die spätere Berufsausübung) alternativ

  4. Ausbildungsbescheinigung / Meisterbrief in den o.g. Berufen

  5. Deutsche Sprache in Wort und Schrift

  6. Mindestalter 21 Jahre bzw. entsprechende geistige und körperliche Reife

 

 

 

Dauer: 

5 Tage (Montag bis Freitag) + 1 Tag Abschlusskolloquium (IHK für Rheinhessen)

Kompetenzfeststellung: 

Abschlusskolloquium mit theoretischen und praktischen Schwerpunkten.

Kosten:

Ausbildungskosten inklusive Kompetenzfeststellung (IHK für Rheinhessen):

900,00 EUR

Rechnungsstellung erfolgt ohne Ausweis der Umsatzsteuer nach §19 UStG.